Weidmannsheil

Die Jagd mit Pfeil und Bogen hat den Menschen Jahrtausende ernährt und zählt zu den ältesten Jagdarten überhaupt. Durch die technischen Errungenschaften am Equipment ist diese Jagdform ähnlich der Jagd mit Feuerwaffen heutzutage deutlich effektiver und effizienter geworden.

Staaten wie z. B. Frankreich, Finnland, Bulgarien haben dieser Entwicklung Rechnung getragen und die Jagd mit Pfeil und Bogen wieder eingeführt oder sie wurde gar nie verboten wie z. B. in den USA, Ungarn oder Neuseeland. Bei sach- und fachgerechter Ausübung entspricht diese Jagdmethode den heutigen Anforderungen an eine weidgerechte Jagd.

 

Wir über uns

Der Verband Schweizer Bogenjäger (VSBJ) versteht sich als Dachorganisation für Bogenjagdvereine der Schweiz und für alle Jäger und Bogenschützen die sich für die Bogenjagd interessieren. Der VSBJ vertritt die Interessen seiner Mitglieder in übergeordneten und/oder themenverwandten Verbänden und Behörden, betreibt Öffentlichkeitsarbeit und bietet seinen Mitgliedern verschieden Dienstleistungen und Informationen an.

Der VSBJ wurde von Jägern, Bogenjägern und Bogenschützen im Jahre 2010 gegründet und sieht sich auch als Nachfolgeorganisation der Bowhunter Federation Switzerland welche im Jahre 1991 gegründet wurde. Der VSBJ ist als Verein organisiert.

Der Verband ist auch Mitglied der EUROPEAN BOWHUNTING FEDERATION (EBF), welche die Dachorganisation aller europäischen Bogenjagdverbände ist. Zurzeit sind 25 Länder aktiv beim EBF vertreten.

Vorstand

  • Chris Mozolowski, Präsident, cmozolowski (at) vsbj.org
  • Vizepräsident / in - vakant
  • Natalie Müller, Kassier, nmueller (at) vsbj.org 
  • Melitta Maradi, Aktuar, mmaradi (at) vsbj.org 
  • Francesco Rizzi, Merchandising / Beisitzer, frizzi (at) vsbj.org

Zusätzliche Informationen

Web Analytics